Würzburg in #Corona-Zeiten – Eine Bildergalerie

Würzburg im Frühjahr 2020. Die Ausbreitung des Corona-Virus ist noch lange nicht gestoppt. Demonstrationen sind verboten. Die Menschen genießen die warmen Sonnenstrahlen. Die soziale Not verschärft sich weiter. Doch viele Würzburger*innen zeigen trotz Versammlungsverbot Solidarität. Sie hängen Banner aus den Fenstern, bieten via Social Media oder Plakat ihre Hilfe an und schmücken den öffentlichen Raum mit politischen Botschaften. Auf zahlreichen Spaziergängen haben wir Würzburg in #Corona-Zeiten für euch dokumentiert. Wir wünschen viel Spaß bei unserer Bildergalerie. #StayHome #LeaveNoOneBehind #StayHome

Hilfsangebote vom B-Block (0151/50348387) und Malteser (0700/62583737)

  • Neue Bilder in unserer Gallerie -

Traditionell findet an Ostern auch in Würzburg der #Ostermarsch statt. Die Proteste richten sich gegen Militarismus und Krieg. Wegen Corona wurden die Demonstrationen ins Internet verlegt. Infos: wuerzburg.igmetall.de/37-wuerzburger…

Aufgerufen zum Ostermarsch hatten u. a. @F4F_wuerzburg, der DGB Unterfranken, @CampusLinke, SDAJ Würzburg und der Florakreis. Militaristische Propaganda hat ebenfalls Hochkonjuktur. Die #Bundeswehr sucht verzweifelt Nachwuchs. Würzburger*innen wehren sich mit Farbe und Kreativität.

Gesehen an der Löwenbrücke.