Diese Woche findet in #Würzburg die Konferenz der Innenminister (#IMK2022) statt. Im Zuge dessen veranstaltet am Mittwoch, den 1. Juni, das Bündnis @noIMKWue eine Anti-Repressionsdemo unter dem Motto #KeineMachtDenSicherheitsbehörden ab 18 Uhr Hbf.

NoIMK Würzburg (@NoIMKWue):
#KeineMachtdenSicherheitsbehörden! Anti-Repressiondemo gegen die #Innenministerkonferenz in Würzburg

  1. Juni, 18 Uhr

Bahnhofsvorplatz Würzburg

Vom 1. – 3. Juni 2022 findet in #Würzburg die Frühjahrskonferenz der Innenminister*innen und -senator*innen von Bund und Ländern statt.

Währenddessen steht vor dem Domvorplatz ab 16 Uhr ein Awareness- und Infopoint, der neben Infomaterial und Stickern auch einem kleinen Rückzugsbereich mit Getränken und Snacks bereit hält. Anschließend gibt es Küfa und Getränke gegen Spende beim Antifa-Kneipenabend in der MiezeKoze.

#wue0106

twitter.com/antifa_wue/sta…

Antifa Würzburg (@antifa_wue):
Im Anschluss an die #KeineMachtDenSicherheitsbehörden Demo am Mittwoch, den 1. Juni, gegen die Innenministerkonferenz in #Würzburg gibt es in der MiezeKoze Kneipenabend mit veganer Küfa und Getränken gegen Spende, um den Abend noch gemütlich ausklingen zu lassen.

#wue0106

#noimk

Am Donnerstag findet eine #DontForgetAfghanistan Demo mehrerer flüchtlingspolitischer Organisationen (u.a. @BFR_089, @cara_089) ab 16 Uhr Hbf statt.

twitter.com/tdh_de/status/…

terre des hommes (@tdh_de):
Die Sharepics für die Demo am Do zur Innenminister*innen-Konferenz in #Würzburg gibt es jetzt auch auf Dari (1/2):

Protestiert mit uns für Aufnahme & #BleiberechtJetzt!

#DontForgetAfghanistan

Am Freitag, den 3. Juni, hält das #noIMK Bündnis einen Vortrag unter dem Titel “Wessen Sicherheit” zu Polizeigewalt anhand von race, gender und mental health und Abolitionismus, ab 19 Uhr im Freiraum. twitter.com/NoIMKWue/statu…

NoIMK Würzburg (@NoIMKWue):
Vortrag: Wessen Sicherheit? Polizeigewalt entlang von race, class, gender und mental health - Abolitionistische Perspektiven und Ideen kollektiver Sicherheitskonzepte

Das Konzept von „Sicherheit“, auf das Polizei aufbaut, ist eng verwoben mit rassistischen Weltbildern.