+++ T-Shirt-Soli-Aktion #LeaveNoOneBehind +++

In dem griechischen lager #Moria auf der Insel Lesbos werden nach wie vor über 20.000 geflüchtete Menschen in einem lager zusammengepfercht, das für 3.000 Personen ausgelegt ist. In #Moria verweigert man Ihnen ihr Recht auf Asyl und es mangelt selbst an der grundlegendsten Versorgung mit Unterkünften, Nahrung und medizinischer Hilfe. Jetzt wurden #LeaveNoOneBehind Soli-Shirts gestaltet, deren Erlös an die @noborderkitchen gespendet wird, die sich in Moria für die Essensversorgung der Bewohner*innen einsetzt. Die Shirts werden zu einer sozialen Preisspanne von voraussichtlich 17 - 27€ verkauft, sodass jede*r selbst entscheiden kann, wie viel er*sie geben kann: 17€ sind kostendeckend, jeder zusätzliche Euro wird gespendet. Die Aktion wird von “aboy_namedsue” auf Instagram betrieben: instagram.com/stories/aboy_n… Bevor sie in den Druck gehen können, braucht der Designer einen Überblick darüber, wieviele Exemplare und welche Größen gewünscht werden. Bis Mittwoch kann “aboy_namedsue” dafür kontaktiert werden. instagram.com/aboy_namedsue Bemerkung: Schwarzlicht Würzburg ist in keiner Weise an dieser Aktion beteiligt und möchte hierfür lediglich Aufmerksamkeit schaffen!